Windows 10 Funktionsupdates

Wir möchten Sie gerne mit diesem Beitrag über die Funktionsupdates von Windows 10 informieren.

Was sind Funktionsupdates?

Microsoft stellt keine neuen Computer-Betriebssysteme her, sondern entwickelt Windows 10 immer weiter. Das Betriebssystem soll alle sechs Monate ein Funktionsupdate, ein sogenanntes “Build” erhalten, welches verschiedene Verbesserungen mit sich bringt. Seit der Veröffentlichung von Windows 10 am 29. Juli 2015 sind insgesamt vier verschiedene Funktionsupdates durch Microsoft veröffentlich worden. Funktionsupdates werden maximal 18 Monate durch Microsoft unterstützt. Wer also einen Windows 10 Computer vor November 2015 ausgerollt und nicht mehr mit einem Funktionsupdate aktualisiert hat, besitzt eine nicht mehr unterstützte Version.

Was beinhaltet ein Funktionsupdate?

– Neue Features

– Weiterentwicklung und Verbesserungen bestehender Features

– Sicherheitsupdates

– Fehlerbehebungen

Warum sind Funktionsupdates wichtig?

Funktionsupdates beinhalten wichtige Sicherheitsupdates, um bestehende Sicherheitslücken zu schliessen, welche zuvor die Sicherheit Ihres Computers gefährdeten. Neue Features werden Ihnen zur Verfügung gestellt, um Ihre Produktivität zu steigern und neue Technologien anzuwenden. Fehler, auch Bugs genannt, werden mit Bugfixes gelöst. 

Muss ich die Funktionsupdates installieren?

Wir empfehlen Ihnen neue Funktionsupdates zu installieren. Jedes Funktionsupdate erhält direkt nach Veröffentlichung durch Microsoft für maximal 18 Monate Sicherheits- und Supportupdates, welche Ihre Computer schützen und auf dem neusten Stand halten. Wenn Sie noch veraltete Windows 10 Versionen haben, empfehlen wir Ihnen die Aktualisierung auf das neuste Funktionsupdate durchzuführen.

Veröffentlicht wurden bereits die Funktionsupdates 1507, 1511, 1607 und 1703. Microsoft unterstützt die Versionen 1507 und 1511 bereits nicht mehr, weshalb kein Support mehr gewährleistet wird. Sollten Sie noch auf Version 1511 sein, ist ein Funktionsupdate zwingend notwendig. Die vierstelligen Versionsnummern stehen für die Veröffentlichungszeitpunkte des jeweiligen Funktionsupdates. Die ersten zwei Zahlen stehen für das Jahr und die letzten beiden Zahlen für den Monat. Als Beispiel nehmen wir das Funktionsupdate 1507, wo die Veröffentlichung im Jahr 2015 und Monat Juli war.  

Wie lange dauert ein Funktionsupdate?

Die Dauer des Downloads und Installation ist unterschiedlich. Aus Erfahrung dauert der komplette Vorgang 1-3 Stunden. Wir empfehlen Ihnen die Funktionsupdates auf den Abend zu terminieren, um die Produktivität Ihrer Mitarbeiter nicht einzuschränken.

Wie installiere ich die Funktionsupdates?

Die Funktionsupdates können über verschiedene Wege installiert werden. Um die beste Variante für Ihre Clientumgebung zu wählen, steht Ihnen alphaTrust.ch ag zur Verfügung. Wir beraten und unterstützen Sie für die Installation der Funktionsupdates.